tagebuch // vergangenheit // gästebuch // kontakt
Gratis bloggen bei
myblog.de

Was darauf geschah [Begegnung II]

Nach dieser Weiteren durchaus tollen Begegnung war ich erstmal wie in Trance. Ich schrieb am Tag darauf noch eine SMS in der ich mich wunderte ob der Abend wirklich Realität gewesen sei. Er antwortete aber nicht darauf irgendwie, aber was soll man schon darauf antworten...
Ich lachte über einen Beitrag ausm Forum der nachdem er morgens wieder nach Hause gekommen war geschrieben wurde sehr in dem er meinte er sei strunzenhackedicht. ICQ-technisch traute ich mich nich ihn zu adden und übers Forum kommunizierten wir auch nicht, ich schrieb ihm nur einmal mitten in der Nacht als er da als online angezeigt war wieso zum Teufel er noch wach sei aber auch dies blieb unbeachtet.

Ich verschwendete in den Tagen danach auch unglaublich viel Energie darauf Meinungen von verschiedenen Freunden einzuholen. Mein zweitbester Freunde meinte das würde nie was werden, meine eine Freundin die ihn kennengelernt hatte meinte es würde schon irgendwie werden. Andere waren zu sehr in ihren eigenen idiotischen Beziehungen oder mit Leuten auf die sie stehen beschäftigt, aber es sei ihnen verziehen. Fazit waren dann im Prinzip ein buntes Gemisch verschiedener Meinungen das mir nicht weiterhalf. Nur meine beste Freundin zeigte als ich ihm am Tag darauf davon erzählte langanhaltendes, aufrichtiges Interesse. Und meine 2tbeste Freundin, die gerade in Florida ist beschäftigte sich wirklich ausführlich damit und ich bin ihr so unglaublich dankbar für alles was sie sagte. Ihre Mischung aus Aufmunterung und Objektivität war genau das was ich brauchte.

Und nun hieß es also wieder warten und hoffen, dass die Wege von Jo und mir sich nochmal kreuzen.

14.3.07 04:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen